5 Buchtipps für Kinder zum Deutschlernen (Niveau A1/A2)

Auch Kinder profitieren sehr davon, wenn sie neben dem schulischen Unterricht in Deutsch als Fremdsprache in ihrer Freizeit Lektüren und Kurzgeschichten in der neuen Fremdsprache lesen. Kinder haben gegenüber den Erwachsenen den Vorteil, dass sie neue deutsche Wörter, die sie in Kindergarten und Schule hören und lesen meist intuitiver und schneller erfassen können. Sie lieben witzige oder auch spannende Geschichten, bunte Bilder und tolle Extras.

Worauf ist bei der Buchauswahl zu achten?

Auch bei Kindern und Jugendlichen sollte man ein Auge darauf haben, dass das sprachliche Niveau des Buches zu dem des Kindes passt. Besonders eine Überforderung durch einen zu schwierigen Text mit zu vielen unbekannten Wörtern sollte unbedingt vermieden werden, damit die Kinder nicht beim Lesen und Deutschlernen demotiviert werden. Kinder möchten sich mit den Protagonisten in den Lektüren identifizieren können. Das heißt, sie wünschen sich Hauptfiguren, die in einem ähnlichen Alter sind wie sie selber und die vor vergleichbaren Problemen stehen wie sie (sich in Deutschland zurechtfinden / die neue Sprache lernen / Freunde finden).

Zwei lachende junge Mädchen liegen auf einem Bett. Die eine hält ein Buch in der Hand, die andere hat ein Buch auf dem Kopf.
Wichtig ist, dass sich die Jugendlichen mit den Themen identifizieren können (Bild von Trương Hoàng Huy Ngân auf Pixabay).

Die junge DaF-Bibliothek von Cornelsen

Diese Reihe von Cornelsen richtet sich besonders an Jugendliche, die Deutsch als Fremdsprache lernen. So sind die Protagonisten auch im Teenie-Alter, reisen durch Deutschland und erleben dabei einiges. Freundschaft, Schule, Sport, neue Medien sind die Themen, die Jugendliche interessieren und dieses Interesse greifen die Bände der „jungen DaF-Bibliothek“ geschickt auf. Fotos, Zeichnungen, Vokabelhilfen und Infoboxen helfen den Deutschlernern, sich schnell im Buch zu Recht zu finden.

Gabriele Banas ist die Autorin von „Lara und Robby in Berlin“. Sie trifft mit der 56-Seiten Lektüre für das Niveau A1/A2 sicherlich den Geschmack ihrer jungen Leserschaft. Das Taschenbuch ist 2018 erschienen, kostet 7,50 Euro und bietet mit Online-Audios auch die Möglichkeit, die eigene Aussprache und das Hörverstehen zu trainieren.

Als ein weiterer Band dieser Reihe ist Andrea Behnkes „Abenteuer am Meer“ im Jahr 2018 (Niveau A2/B1) erschienen. Die Hauptfiguren sind vier 13 und 14-jährige Teenies, die Urlaub ohne ihre Eltern auf einer Hallig in der Nordsee machen. Sie erleben spannende Abenteuer zusammen und erfahren auch viel über das Leben am Meer. Diese Lektüre bietet den jungen Lesern auch interessante landeskundliche Informationen und Übungen zum Leseverstehen. Das sprachliche Niveau richtet sich an geübte Anfänger ab A2.

Ebenfalls in der gleichen Reihe von Cornelsen erschienen ist die Lektüre „Ben in Berlin“ von Kathrin Giesele. Die Hauptfigur Ben reist in diesem Band zu einem Musik-Workshop nach Berlin und lernt dort neue Leute kennen. Durch seinen ebenfalls angereisten Zwillingsbruder kommt es zu kuriosen Missverständnissen und Verwechslungen. Der Band ist für Leser der Niveaustufen A1 und A2 gut geeignet.

Mutter und Tochter sitzen auf einer Decke im Park. Die Mutter liest aus einem Märchenbuch mit Illustrationen vor.
Der Spaß sollte immer im Vordergrund stehen (Bild von 5311692 auf Pixabay).

Märchen im Bilderbuchformat im Klett-Verlag für jüngere Deutschlerner

Kinder lieben Märchen und gerade Märchen, mit vereinfachter Sprache und großen, bunten Illustrationen unterstützen die Kinder besonders gut dabei, Deutsch entweder im Kindergarten und in der Grundschule oder auch zu Hause mit den vorlesenden Eltern spielerisch zu lernen.

Ein schönes Märchen der Gebrüder Grimm, nämlich „Rotkäppchen“ ist im Klettverlag in der Reihe „Märchen und Fabeln“ erschienen und richtet sich an die jüngsten Deutschlerner ab dem Sprachniveau A1. Elena Prette hat es liebevoll illustriert.

Es ist für 9,99 inklusive der Audio-CD und weiterer Materialien erhältlich.

Ein weiterer Klassiker aus dieser Reihe sind die „Die Bremer Stadtmusikanten“ der Gebrüder Grimm. Alessandra Vitelli ist die Illustratorin dieser Ausgabe des beliebten Märchens. Die Audioaufnahme ist via ELI-Link-App abrufbar. Unter den weiteren Titeln des Klettverlags sind noch einige andere bekannte und teilweise auch seltenere Märchen erhältlich.