Welche Grammatikbücher sind für Deutschlerner empfehlenswert? 5 Büchertipps

Besonders fortgeschrittene Deutschlerner greifen gern zu einer gut strukturierten Grammatik. Hier können sie in Ruhe noch einmal die Besonderheiten der deutschen Sprache studieren oder einige Aspekte genauer ansehen, die im Deutschunterricht vielleicht nur am Rande thematisiert wurden.

Eine Lupe vergrößert das Wort"Grammar" in einem Wörterbuch.
Eine gut strukturierte Grammatik ist essenziell (Bild von PDPics auf Pixabay).

„Die neue Gelbe“

Hilke Dreyer und Richard Schmitt sind die fachlich versierten Autoren dieses Buches, das ganz offiziell den Titel: „Lehr- und Übungsbuch der deutschen Grammatik“ trägt. Es ist inzwischen ein weltweit beliebter „Klassiker“ unter den DaF-Grammatiken. 2000 als bearbeitete Neuauflage bei Hueber erschienen, bietet diese Grammatik fundiertes Wissen rund um alle wesentlichen Grammatikthemen und kombiniert die gut verständlichen und farbig gestalteten Erläuterungen mit einem integrierten Übungsteil. Hier können die Nutzer gleich in der Praxis anhand vieler Beispielsätze ausprobieren, ob sie das jeweilige grammatikalische Phänomen verstanden haben. Die Grammatik ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Allerdings sind die Grammatikerläuterungen auf Deutsch. Diese wären für A1-Anfänger ohne weitere Erklärungen durch eine Lehrkraft noch zu anspruchsvoll. Jedoch können von den vielen Beispielen und Übungen alle Niveaustufen gleichermaßen profitieren.

Das Buch hat 360 Seiten und kostet 38 Euro. Der Lösungsband zu den Übungen ist separat erhältlich.

Aktuelle Grammatiken von PONS

Die große Grammatik Deutsch“ von Ines Balcik, Klaus Röhe und Verena Wrobel ist ebenfalls ein beliebtes und übersichtliches Nachschlagewerk mit vielen Beispielen und Informationen zu den Regelmäßigkeiten, Besonderheiten und Ausnahmen der deutschen Grammatik. Die Wortarten werden ebenso vorgestellt wie unterschiedliche Satzmodelle. Zwei Extrakapitel widmen sich der aktuell gültigen deutschen Rechtschreibung sowie der Zeichensetzung. Im Anhang finden sich dann ein Sach- und Stichwortregister und die Erklärung der grammatischen Fachbegriffe. Die gebundene Ausgabe des Buches ist 2009 in der zweiten Edition erschienen und kostet lediglich 10 Euro.

Es ist sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Lerner im Bereich Deutsch als Fremdsprache auf 655 Seiten ein hilfreiches Nachschlagewerk. Selbst Muttersprachler mit Grammatikfragen sind bei PONS bestens aufgehoben.

Ebenfalls bei PONS erschien 2006 das Taschenbuch „Deutsche Grammatik und Rechtschreibung“. Ebenfalls von den Autoren Ines Balcik und Klaus Röhe wirkt es optisch wie der kleine, leichtere Bruder der zuvor vorgestellten Grammatik. Auf 335 Seiten hilft es bei Fragen schnell und übersichtlich weiter. Ausgehend von den Lauten, Buchstaben und Wörtern stellt es die Wortarten anschaulich dar, widmet sich den Bestandteilen eines Satzes sowie den unterschiedlichen Satzgefügen in Haupt- und Nebensätzen. Ein Extrakapitel zur Zeichensetzung schafft Sicherheit beim Setzen von Komma, Semikolon, Punkt und anderen Satzzeichen. Es enthält ein Kapitel zur Schreibweise schwieriger Wörter und erklärt im letzten Kapitel die enthaltenen sprachlichen Fachbegriffe. Durch die integrierten Seitenverweise sind bestimmte grammatikalische Themen im Buch schnell zu finden.

Es kostet 9,99 Euro und ist auch für Anfänger geeignet, die sich viele übersichtlich dargestellte Beispiele und Tabellen wünschen. Die erklärenden Texte allerdings sind eher für geübte Lerner verständlich.

Eine Steinplatte auf dem Boden in die folgende Worte eingraviert sind: A translation from one language to another.
Durchhalten ist bei Grammatik die Devise (Bild von falarcompaulo auf Pixabay).

A und B Grammatik von Schubert

Das Autorenteam Anne Buscha und Szilvia Szita hat zwei interessante Übungsgrammatiken verfasst, die nachfolgend vorgestellt werden.

Die „A Grammatik. Übungsgrammatik Deutsch als Fremdsprache“ richtet sich an Lernende der A-Stufen im Bereich Deutsch als Fremdsprache (A1 + A2). Sie hat 186 Seiten und beschäftigt sich mit Grammatikthemen, die im Anfängerbereich vorkommen. Im Buch sind verständliche Erklärungen, übersichtliche Tabellen, viele Beispielsätze und ein ausführlicher Übungsteil enthalten. Ebenfalls zu diesem Buch gehören das beigefügte Lösungsheft, mit dem sich die Lernenden selber korrigieren können, und eine Audio-CD mit Hörmaterialien der Niveaustufen A1 und A2. Das Taschenbuch kostet 19,90 Euro und ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Insgesamt wird bei dieser Grammatik wirklich großer Wert auf das praktische Üben und Verstehen von grammatischen Strukturen in Sätzen und kleinen Texten gelegt. Sie eignet sich sowohl zum Selbststudium als auch als Ergänzung zu einem Deutschkurs.

Für die Niveaustufen B1 und B2 gibt es entsprechend die „B Grammatik. Übungsgrammatik Deutsch als Fremdsprache“ der Autorinnen Buscha und Szita.

Das Buch hat 266 Seiten und enthält ebenso einen Übungsteil, ein Lösungsheft und eine Audio-CD mit Hörmaterialien der Sprachniveaustufen B1 und B2.

Inhaltlich beschäftigt es sich mit Wortarten (Nomen und Artikel, Pronomen, Adjektiven, Präpositionen, Adverbien und Partikeln). Diese Grammatikthemen werden hier wiederholt und gefestigt. Ein weiteres Thema ist die Syntax bei einfachen und zusammengesetzten Sätzen. Im Anhang finden sich wichtige Rechtschreib- und Zeichensetzungsregeln sowie übersichtliche Listen zu Verben mit dem zu verwendenden Kasus, Nomen-Verb-Verbindungen und weitere Infos. Es kostet 19,90 Euro und ist für Nutzer unterschiedlicher Niveaustufen geeignet, adressiert jedoch in erster Linie die Deutschlerner im Bereich B1 und B2.